Von Phonsavan nach Thakhek

Hallo,

Thakhek Hoehle mit Figur

Thakhek Hoehle mit Figur

so, nu aber in die Wärme, dachte ich. Ich bin doch hier in Asien und in Deutschland ist es kalt, warum muss ich also hier frieren ? Und das muss man hier ja auch nicht. Muss man halt in den Süden fahren und raus aus den Bergen. Und außerdem fehlte mir das Meer so sehr. Laos hat ja nun mal kein Meer. Thakhek ist meine letzte Station in Laos, und ich finde, das reicht dann auch. Vielleicht komme ich noch mal wieder und schaue mir die vielen Flussinseln im Süden und die Flussdelphine an, aber dieses Mal war es das dann.
Die Busfahrt war eine ziemliche Tortur, 10 Stunden teilweise über Sandpiste. Manchmal wundert man sich, dass der Bus nicht auseinander fällt. Aber das tut er ja von Zeit zu Zeit. Wenn man Pech hat, sitzt man gerade drin. Ich hatte wenigstens das Glück, dass nicht die ganze Zeit jemand neben mir saß, aber trotzdem war ich kaputt. Das war jetzt wirklich genug Bus fahren.
Aber irgendwann kamen wir dann an in Thakhek. In Thakhek traf ich mal wieder die falsche Wahl, was das Guesthouse anging (neben einer Karaoke-Bar !). Man muss eben aufpassen. Die Stadt selbst ist eine Grenzstadt, liegt am Mekong. Ist eigentlich nicht schlecht, laotisch entspannt. Der Grenzübergang wurde 13 km nördlich der Stadt verlegt; dort ist jetzt ja eine weitere Freundschaftsbrücke, die Laos und Thailand verbindet. Wahrscheinlich gehen nicht all zu viele Touristen hier nach Thailand oder umgekehrt, schien mir jedenfalls so. Oder sie bleiben nicht in der Stadt.
Am nächsten Tag habe ich mir gleich wieder ein Moped geliehen. 150.000 Kip ! Das war teuer, aber die Maschine war super. Schnurrte wie ein Kätzchen. Ich wollte eigentlich zu dieser 6 km langen Höhle fahren, die man mit dem Boot durchqueren muss, aber es stellte sich heraus, dass man das nicht an einem Tag schaffen kann. Ich war ein bisschen Laos-müde und wollte zurück nach Thailand, also fuhr ich einfach mit dem Moped durch die schönen Karstberge und schaute mir einige andere kleinere Höhlen an. Das war nicht schlecht, aber für jedes Loch im Boden muss man hier bezahlen. Laos ist wirklich nicht billig.

Thakhek die Karstberge

Thakhek die Karstberge

Thakhek Buddha Cave

Thakhek Buddha Cave

Liebe Grüße

Gomerahippie


Posted in Laos by with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.